Android
Windows
NFC
LTE
Dual-SIM
Designerhandys
Samsung
Nokia
HTC
LG
Sony
China-Handys
Tages-Schnäppchen!

Worauf sollte man bei einer Smartphone-Reparatur achten?

Posted on Wednesday, 11. October 2017
Worauf sollte man bei einer Smartphone Reparatur achten Kaum ein Mensch kann sich in der heutigen Zeit ein Leben ohne Smartphone vorstellen - dient das handliche Gerät doch dazu, ständig und überall erreichbar zu sein, unterwegs bequem im Internet zu surfen oder zum Anschauen von unterhaltsamen Spielfilmen. Umso ärgerlicher ist es demnach, wenn das Smartphone - aus welchen Gründen auch immer - plötzlich defekt sein sollte. Im Falle eines Falles gibt es eigentlich nur zwei echte Lösungen für dieses Problem: Das Mobiltelefon einem professionellen Fachmann zur Reparatur überlassen, oder, wenn die Garantie des Geräts bereits abgelaufen ist, den Schaden selbst zu reparieren. Bei beiden Szenarien sollte man aber einige wichtige Punkte beachten.

Das Smartphone selbst reparieren

Wer sein Smartphone selbst reparieren möchte, kann dies - insofern es sich nicht um einen sehr komplizierten Schaden handelt - in der Regel mit recht wenig Aufwand tun. Im Internet finden sich mittlerweile zahlreiche sehr gut geschriebene Anleitungen mit beigefügten Bildern, alternativ stehen auf Videoplattformen wie Youtube & Co auch hilfreiche Schritt-für-Schritt-Videos zum Abruf bereit. Selbstverständlich benötigt man zum Reparieren des Smartphones, beispielsweise zum Austausch eines zersplitterten Displays, jedoch auch die passenden Ersatzteile sowie das dazugehörige Spezialwerkzeug in Form von Schraubendreher etc. Dieses kann man in den meisten Fällen recht unkompliziert auf verschiedensten Online-Verkaufsportalen, wie etwa Ebay.de, erwerben.

Doch Vorsicht: Mittlerweile werden im Internet vermehrt Ersatzteile für Smartphones angeboten, die auf den ersten Blick stark an die Originalkomponenten des Herstellers erinnern und sogar deren Logo tragen. Tatsächlich handelt es sich jedoch in vielen Fällen um billige Imitate aus Fernost, die beispielsweise auf Ebay zu deutlich günstigeren "Schnäppchenpreisen" angeboten werden. Hier sollte man bereits vor dem Kauf skeptisch werden und einen akribischen Blick auf die Herkunft des Verkäufers sowie auf bereits abgegebene Käuferezensionen werfen. 

Eine Ausnahme bildet hier übrigens des kalifornische Unternehmen Apple: Dieses bietet passende Ersatzteile ausschließlich über autorisierte Werkstätten und nicht über Onlinehändler an.

Das Smartphone in eine Werkstatt bringen 

Wer sein Smartphone zur Reparatur in eine Werkstatt wie doc-phone.de Smartphone Reparatur bringen möchte, macht sich in der Regel keinerlei Gedanken um seine auf dem Gerät hinterlegten Daten. Genau dies sollte man aber unbedingt tun - schließlich weiß man nie, ob ein Mitarbeiter in der Werkstatt nicht doch neugieriger als erlaubt ist und einen Blick auf die privatesten Fotos in der Bildergalerie wagt. Auch eingespeicherte Login-Daten zum Online-Banking oder zu Bezahldiensten sind keine gute Idee, wenn man sein Handy zur Reparatur einem fremden Menschen überlassen möchte. 

Unser Tipp: Übertragen Sie sämtliche Daten vor der Reparatur auf ihren PC, indem Sie das Gerät hier mittels eines USB-Kabels anschließen. Vergessen Sie hierbei auch nicht, eventuelle Lesezeichen im Internetbrowser zu sichern und sich gegebenenfalls Passwörter zu wichtigen Portalen wie Youtube, PayPal, Ihrer Bank o.ä. zu notieren. Ein solches Backup ist übrigens nicht nur ein guter Schutz gegen allzu neugierige Mitarbeiter: Hin und wieder kann es auch nämlich passieren, dass Daten bei der Reparatur unwiederherstellbar verlorengehen - und dann ist guter Rat teuer.

Klicken Sie sich nach dem erfolgreichen Backup in die Einstellungen Ihres Smartphones und wählen Sie hier den Eintrag "Zurücksetzen" aus, um das Gerät in den Werkszustand zurückzusetzen - also in den Zustand, in dem das Handy auch vom Hersteller ausgeliefert wird. Entfernen Sie im Anschluss vorsichtshalber auch noch die SIM-Karte (damit ein jederzeitiges Entsperren des Geräts möglich ist) sowie eine eventuell eingesetzte microSD-Speicherkarte.

Kostenvoranschlag bei fremdverschuldeten Schäden 

Zum Schluss noch ein wichtiger Hinweis: Insofern eine fremde Person für den Schaden Ihres Smartphones verantwortlich ist, sollten Sie sich bei der Werkstatt, in der das Gerät repariert wird, unbedingt einen Kostenvoranschlag ausstellen lassen. Ohne einen solchen Kostenvoranschlag, der VOR der eigentlichen Reparatur an die Versicherung der verantwortlichen Person übermittelt werden muss, ist die Versicherung theoretisch nicht dazu verpflichtet, einer Reparaturfreigabe durch die Werkstatt zuzustimmen, sodass man im schlechtesten Fall auf seinen Kosten sitzenbleibt.

cl, Foto: © pexels via pixabay.com (CC0)
11.10.2017

Übersicht: Handy News
     
 


Handycodes»

Rufumleitungen, Sprachqualität, Anrufsperren...
All dies sind Dinge, die uns die Hersteller gerne vorenthalten. Aber wie kommt man
trotzdem ran an diese
Einstellungen und
versteckten Optionen?

Handycodes