Tastenkombinationen: Eine Alternative zum Smartphone-Menü

Einfache Handys hatten früher überschaubare Funktionen, wodurch die Nutzer mit wenigen Fingertipps alles Wichtige einstellen oder finden konnten. Heute sieht das anders aus: Smartphones bieten eine Fülle an Möglichkeiten und teilweise ein unübersichtliches Menü, womit nicht jeder gut zurechtkommt. Wer nicht lange im Menü des Smartphones suchen möchte, kann durch Steuerungscodes Abhilfe schaffen. Mit diesen Codes können die Verbraucher bestimmte Funktionen schneller erreichen oder einstellen.

Wer seine Rufnummer bei einem Anruf unterdrücken will, kann dies über die Schnelleingabe per Code einrichten. Damit die eigene Mobilfunk-Rufnummer bei einem Anruf nicht angezeigt wird, kann die Telefonnummer des Angerufenen einfach zusammen mit dem Steuerungscode *31#Rufnummer gewählt oder gleich zusammen im Telefonbuch abgespeichert werden. Auch die PIN-Verwaltung kann über die Schnelleingabe per Codes erfolgen. Die PIN ist eine Zahl, die das Handy bzw. die SIM-Karte der Nutzer vor unberechtigten Zugriffen schützt. Sie muss jedes Mal eingetippt werden, wenn das Endgerät eingeschaltet wird. Um diese PIN zu ändern, kann die Kombination **04*Alte PIN*Neue PIN*Neue PIN# eingetippt und mit dem grünen Hörer bestätigt werden.

Neben der Änderung der PIN kann auch die IMEI-Nummer durch eine Tastenkombination abgefragt werden. Die IMEI-Nummer identifiziert das Handy. Jedes Smartphone hat eine individuelle Nummer, die es auch beim Anmelden im Netz überträgt. Diese Nummer sollte notiert werden. Wenn das Endgerät beispielsweise gestohlen wird, kann es durch die IMEI-Nummer wiedergefunden werden, sobald es sich im Netz einbucht. Durch die Tastenkombination *#06# wird diese Nummer angezeigt. Jeder muss natürlich selbst entscheiden, ob ihm die Tasten-Codes lieber sind oder ob ihm die Nutzung des Handy-Menüs mehr zusagt. Wenn es aber schnell gehen muss, sind die Codes meistens sinnvoller.


Quelle: teltarif.de Onlineverlag GmbH



Übersicht: Handy-Tipps
     
     

Designer-Handys»

Designer Handys
Man braucht mehr, um aufzufallen. Warum also nicht einmal einen kleinen Handschmeichler vom Porsche, Lamborghini oder Dolce & Gabbana?
Wer sich ein wenig mehr leisten kann, nimmt gleich ein paar funkelnde Swarovski-­Kristalle hinzu und der nächste Gala-Abend ist gerettet.

Designer Handys

China-Handys»

Zuerst belächelt und dann ganz groß in Mode: Günstige Handys aus China müssen nicht unbedingt billige Kopien sein.

Optisch sehen sie zwar oftmals wie die westlichen Flaggschiffe aus, im inneren findet sich aber meist sehr ausgereifte Technik zu erstaunlichen Preisen.

Und zu kaufen gibt es sie auch hierzulande.

China-Handys