Specials:Handycodes

USSD-Codes für T-Mobile

USSD steht für "Unstructured Supplementary Service Data". Die nachfolgenden Befehle werden in die Handytastatur eingegeben und mit Betätigen der Hörertaste an T-Mobile gesendet. Je nach Art des Codes werden hierbei Statusangaben zurückgegeben oder Einstellungen verändert. USSD-Codes sind anbieterabhängig und stehen also nicht unbedingt auch in anderen Netzen zur Verfügung.


  Übersicht der Handycodes
 


Alle Tarife
*135#Abfrage der eigenen Nummer
*100#Abfrage des verbleindenen Prepaidguthabens
 
T-Mobile Xtra-Cards
*100#Kontostand abfragen
*100*1#Ende der Phonetime
*100*2#Telefonierte Minuten im Abrechnungszeitraum
*100*2#Heute noch offene Gespächszeit (Xtra Plus oder Talk)
*100*2#Heute versendete SMS (bei Xtra SMS)
*101*CashCode#PrePaid Aufladung per Guthabenkarte
*102*PIN2*1#Bankeinzug/Lastschrift (15 EUR)
*102*PIN2*2#Bankeinzug/Lastschrift (30 EUR)
*102*PIN2*3#Bankeinzug/Lastschrift (50 EUR)
*111*Rufnummer#Aktivieren des XtraRoaming CallBack*
*144#XtraClever Kontostand
*150#Abfrage des Xtra Bonus
 
T-Mobile MultiSIM
*221#Statusabfrage für in-/aktive SIM-Karte
*222#Aktivierung der aktuellen SIM-Karte für SMS- und MMS-Empfang
 
T-Mobile @home
*130#Statusanzeige des T-Mobile @Home-Bereichs
*130*0#Statusabfrage aktueller Einstellungen
*130*1#kostenpflichtige Weiterleitung zur eigenen Mobilfunknummer
*130*2#kostenlose Weiterleitung zur Mobilbox (voreingestellt)
*130*3#kostenlose Abwesenheitsansage "Teilnehmer nicht erreichbar"
*130*4#paralleles Klingeln de-/aktivieren (nur Family&Friends + Business)
*130*5#HomePhone Mobilbox de-/aktivieren


* Die einzugebende Rufnummer muss im internationalen Format erfolgen.
Also z.B. 004917101234567.

Alle Angaben ohne Gewähr.

     
     


Handy im Ausland»

Urlaub am Strand oder Geschäftsreise:
Welche preiswerten Lösungen gibt
es für die mobile Erreichbarkeit
im Ausland?

Welche Kosten entstehen
dabei?