Android
Windows
NFC
LTE
Dual-SIM
Designerhandys
Samsung
Nokia
HTC
LG
Sony
China-Handys
Tages-Schnäppchen!

Preisentwicklung von Apple- und Samsung-Geräten im Vergleich

Der Preisverfall im Bereich Unterhaltungselektronik ist beachtlich - selbst bei Neugeräten. Gerade bei teureren Anschaffungen lohnt es sich genauer hinzuschauen, ob es nicht auch das Vorgängermodell sein kann.

Bei Smartphones bedeutet dieses: Ein Gerät, das vor wenigen Wochen noch das Top-Modell war, kann heute deutlich günstiger sein, da es von dem Hersteller mittlerweile ein aktuelleres Gerät gibt. Die Info-Grafik von smava gibt Aufschluss:

Wenn man sich die beiden "Platzhirsche" des Marktes Apple und Samsung ansieht, stellt man erstaunliches fest: Beim Preisverfall zwischen den Geräten der beiden Firmen gibt es deutliche Unterschiede. Denn obwohl beide Anbieter Ihre Produkte mit recht ähnlichen Preisen auf dem Markt platzieren, haben die Samsung-Geräte der Galaxy-Reihe bereits kurz nach dem Start sehr viel an Wert einbüßen müssen.

Bereits nach einem Jahr könnte der Unterschied deutlicher nicht sein: Smartphones von Samsung gibt"s dann schon 323,00 Euro günstiger als bei der Markteinführung. Die Geräte des Mitbewerbers Apple hingegen weisen nach zwölf Monaten einen Preisverlust von nur 230,00 Euro auf. Das Fazit lautet also: Samsung-Smartphones können im Vergleich zu Smartphones von Apple nicht mit einer längeren Wertbeständigkeit punkten.

Das iPhone 6 und das Samsung Galaxy S6 weisen übrigens jeweils den kleinsten Wertverlust auf. In der Regel sind die Geräte von Samsung ab dem Februar oder März erhältlich, die iPhones von Apple hingegen kommen meist im September auf den Markt. Wann ist also der beste Zeitpunkt, um auch in punkto Preis zu punkten? Die jeweiligen Vergleiche der beiden Anbieter ergeben folgendes Bild: Der beste Zeitpunkt für den Kauf eines Apple-Smartphones ist der Mai, während man Smartphones von Samsung am besten im Oktober oder November kaufen sollte.


[ql]

Übersicht: Handykauf
 
     
 

Dual-SIM Handys»

Schon längst
keine technische
Spielerei mehr:

2 SIM-Karten
in einem Gerät
vereinen Firmen-
und Privathandy
und kombinieren sogar
die günstigsten Tarife
zweier Anbieter.

Dual-SIM Handys