Android
Windows
NFC
LTE
Dual-SIM
Designerhandys
Samsung
Nokia
HTC
LG
Sony
China-Handys
Tages-Schnäppchen!

Was bieten Handys, die unter 200 Euro kosten?

Posted on Tuesday, 18. July 2017
Was bieten Handys die unter 200 Euro kosten Muss ein gutes Handy immer direkt teuer sein, um mit den heutigen "Standards" mithalten zu können? Es geht so schnell: das alte Handy geht kaputt oder man benötigt einfach ein Zweithandy, zum Beispiel für die Arbeit. Und ein Handy der neusten Generation kostet schnell einige Hundert Euro. Nicht jeder hat die Mittel oder auch die Lust, soviel Geld für ein neues Handy auszugeben. Unweigerlich stellt sich somit die Frage: wie viel kann man von einem Handy erwarten, welches unter 200 Euro kostet? Die gute Nachricht: auch mit einem Modell in dieser Preisklasse kann man schon einiges erwarten, da viele Hersteller wie Samsung, Huwei oder Sony auf eine Ausstattung wie LTE oder ein großes Display setzen. Fünf Zoll sind somit gar nicht unüblich und erleichtern das Arbeiten von unterwegs. Emails checken oder einen Clip bei Youtube anschauen, alles kein Problem.

Ein überraschend langlebiger Akku ist bei älteren Modellen ebenfalls keineswegs unüblich, da hier "schwächere" Prozessoren etc. verbaut sind - das Gerät hält also deutlich länger als die neueren Modelle. Auch in punkto Betriebssystem müssen sich preiswerte Geräte keineswegs verstecken: so bieten Hersteller wie LG Ihr Smartphone mit Android-Version 6.0.1 an, die zahlreiche Apps und Funktionen tadellos unterstützt. Für das neue Android 7 Betriebssystem hat Computer Bild eine Bildergalerie zusammengestellt.

Welche Nachteile haben Handys unter 200 Euro?

Klar - ein Handy zu diesem relativ niedrigen Preis verfügt über ein paar kleine Schwächen, denen man sich bewusst sein sollte. Soll das Handy beispielsweise zum Spielen genutzt werden, um etwa grafisch hochwertige Spiele mit HD Effekt spielen zu können, sind günstige Handys die schlechtere Wahl, da aufgrund des niedrigen Prozessors, der Grafik und des Arbeitsspeichers, dass Handy mit der Darstellung überfordert ist und das Bild somit ruckelt. Abstriche muss man mitunter auch im Bereich der Kamera machen, da günstige oder ältere Modelle nicht über die neueste Technik oder Auflösung verfügen. Dennoch schneiden viele Modelle in ihrem Kameraverhalten gut ab und lassen schöne Fotos oder Videos entstehen. Bei älteren Modellen kann es sein, dass diese nicht weiter "upgegradet" werden, also nicht mit neuen Versionen versorgt werden. Darauf sollte man achten, da beispielsweise Whatsapp nicht mehr auf alten Android/Apple Versionen funktioniert.

Als Geheimtipp gilt das Huawei Ascend G740, das von TopTarif in den Bereichen Arbeitsspeicher, Prozessor, Akkulaufzeit, LTE und HD-Auflösung positiv hervorgehoben wurde.

Warum lohnt sich ein günstiges Handy dennoch?

Ein Handy für weniger als 200 Euro bedeutet heute keineswegs mehr, in die Steinzeit zurückgeworfen zu werden, sondern kann eine echte Alternative zu einem teuren Handy sein, welches oft doppelt oder sogar dreimal so teuer ist. Ein großer Vorteil von günstigeren Handys ist, dass sie fast immer ohne Vertrag angeboten werden und man (je nach Passform/Anbieter) seine SIM Karte einfach in das günstige Modell wechseln kann. Man spart somit nicht nur viel Geld, sondern erhält gleichzeitig ein Smartphone, welches sich locker mit den "neueren" Konkurrenten messen kann.

kr, Foto: © soyvanden via pixabay.com (CC0)

Übersicht: Handykauf
     
 

Handycodes»

Rufumleitungen, Sprachqualität, Anrufsperren...
All dies sind Dinge, die uns die Hersteller gerne vorenthalten. Aber wie kommt man
trotzdem ran an diese
Einstellungen und
versteckten Optionen?

Handycodes

Handysuche + Vergleich»

Handys suchen
Rund 30 Suchkriterien
bieten eine machtige Hilfe
auf der Handysuche.

Handys vergleichen
Technische Daten aller
Handys lassen sich
direkt vergleichen.

Preise vergleichen
Und unser Preisvergleich
sagt sofort, welcher
Anbieter das Gerät
günstig liefert.

Auf zur Handysuche