Android
Windows
NFC
LTE
Dual-SIM
Designerhandys
Samsung
Nokia
HTC
LG
Sony
China-Handys
Tages-Schnäppchen!

Das richtige Smartphone für den professionellen Einsatz finden

Posted on Monday, 4. June 2018
Business-SmartphonesSmartphones gibt es heute wie Sand am Meer. Sie werden in allen Preisklassen und mit diversen Features und Funktionen angeboten. Welches Modell das Passende ist, hängt in erster Line vom Einsatzbereich ab. Wer ein Gerät braucht, das auch in einem Business-Meeting überzeugt, der muss dabei nicht unbedingt auf die teuersten Top-Modelle zurückgreifen. Welche Funktionen sind also für ein Businesssmartphone wirklich wichtig?

Einen guten Eindruck machen

In der Businesswelt ist es keine Seltenheit, dass die Präsentation eine wichtige Rolle spielt. Und das gilt auch für die Gadgets, mit denen man sich sehen lässt. Ein Apple-Tablet, Samsungsmartphone und eine Huawai-Smartwatch machen natürlich einiges her. Was aber, wenn das Budget nicht ausreichend ist, um einen High-End-Style zu finanzieren? Dann ist ein wenig Mogeln möglich.

Für das Smartphone oder das Tablet lässt sich dies leicht mit einer eleganten Hülle umsetzen. Diese gibt es in vielen Farben, Designs und Materialien zu entdecken. Das umfangreiche Sortiment von zanasta.de ist dafür ein gutes Beispiel. Klare Handyschutzhüllen sind ebenso zu finden wie Modelle mit Textil oder Leder.

Ein schlichtes Schwarz oder Grau ist für den professionellen Bereich immer eine gute Wahl. Auf weißes Leder oder Kunstleder am besten verzichten - es verschmutzt sehr schnell, was einen weniger guten Eindruck macht.

Auf den internen und externen Speicher achten

Ausreichend Speicherplatz auf den mobilen Endgeräten wird immer wichtiger. Dokumente, Präsentationen oder eine spezielle Software können den Smartphonespeicher schnell füllen. Hier ist es wichtig, darauf zu achten, dass nicht nur der externe Speicher groß genug ist. Denn Apps lassen sich in der Regel nur auf dem internen Speicher eines Gerätes Installieren. Werden aber eine Vielzahl von Applikationen für den geschäftlichen Gebrauch verwendet, kann das schnell zu Problemen führen.

Der externe Speicher lässt sich im Idealfall über MicroSD-Karten erweitern. Neue Smartphones von Apple und Samsung setzen allerdings immer häufiger auf integrierte Speicherkapazitäten.

Phablet - die perfekte Symbiose aus Smartphone und Tablet

Eine preisgünstige wie praktische Alternative zur getrennten Nutzung von Smartphone und Tablet sind die sogenannten Phablets. Sie sind groß genug, um bequem mit dem Display arbeiten zu können - zum Beispiel, um Dokumenten zu bearbeiten - und gleichzeitig klein genug, um als vollwertiges Telefon zum Einsatz zu kommen. Denn auch wenn es generell möglich ist, mit einem Tablet zu telefonieren - kaum etwas schaut unprofessioneller aus, als ein iPad am Ohr. Tipp

Wer viele Telefonate führt, der kann über ein Mini-Bluetoothheadset nachdenken. Die kleinen Geräte lassen sich fast unsichtbar in das Ohr stecken. Anrufe lassen sich so ganz bequem entgegennehmen und ausführen. Im Meeting, während der Arbeit am Rechner oder im Auto eine gute Wahl.

Integrierte Features oder Apps verwenden?

Moderne Smartphones haben eine Vielzahl von futuristischen Funktionen, die in der Arbeitsumgebung durchaus hilfreich sind:
  • Texterkennung
  • Stylus
  • Übersetzungsprogramme
Insbesondere Samsung legt hier mit der Galaxy Note Serie ein paar erstklassige Modelle vor. Diese sind jedoch auch entsprechend hochpreisig. Eine Alternative sind Applikationen, die ähnliche Aufgaben übernehmen.

Das Angebot für solche Apps ist enorm. Es lohnt sich, ein wenig auszuprobieren. Denn nicht jedes Angebot wird den individuellen Ansprüchen gerecht. Weniger ist dabei oft mehr. Zu viele unnötige Funktionen verbessern das Nutzerlebnis kaum. Also bei der Wahl auf Produkte achten, die dem spezifischen Nutzen gerecht werden.

Schnelle Internetanbindung

Hotspots, WLAN, LTE und UMTS - es gibt unzählige Möglichkeiten, mobile Geräte mit dem Internet zu versorgen. Welche Option die beste ist, das hängt erneut von mehreren Faktoren ab:
  • Netzbereitstellung vom Netzanbieter
  • Häufigkeit der Internetnutzung
  • Genutztes Datenvolumen
  • Nutzung im WLAN?
Kommt das Gerät lediglich in einem 3G-Netz zum Einsatz, ist es nicht relevant, ob es LTE-fähig ist. Der LTE-Standard ist zwar ohne eine Frage die Anbindungsmöglichkeit der Zukunft, noch aber nicht flächendeckend vorhanden. Ist es nicht notwendig, hohe Datenmengen in kurzer Zeit zu übertragen, ist die allgemeine mögliche Übertragungsrate kein ausschlaggebendes Kaufargument. Denn was nützt die theoretische Möglichkeit, 150 mb/s zu übertragen, wenn hauptsächlich Messenger-Dienste und das normale Internetsurfing verwendet werden. Im professionellen Bereich ist es aber keine Seltenheit, das E-Mails mit großen Anhängen verschickt und empfangen werden - eine schnelle Datenübertragung ist in diesem Fall ein echter Vorteil.

Dual-SIM: Privates und Geschäftliches trennen

Selbst sehr günstige Geräte arbeiten heute immer häufiger mit zwei SIM-Karten. Dies bietet den Vorteil, dass sich private und geschäftliche Kontakte klar voneinander trennen lassen. Dies ist nicht nur für die Handhabung einfacher, aber auch für die Abrechnung von Telefonkosten.

Fazit: geschäftliche Smartphones müssen nicht teuer sein

Die genannten Punkte lassen sich häufig mit günstigen Smartphones in der Preisklasse ab 100 Euro umsetzen. Auch bekannte Marken führen die Mittelklasse-Geräte in ihrem Sortiment. Wichtig ist dabei, dass das Smartphone auf den individuellen Nutzen bestens ausgelegt ist. Sonderfeatures wie tanzende Emojis und eine extra helle Hintergrundbeleuchtung sind also nicht unbedingt ein Kaufargument.

Das Gerät am besten mit einem guten Telefondeal abrunden. Ob Prepaid, Zwei-Jahresvertrag oder monatlich kündbar, auch hier gibt es viel zu entdecken. Bei uns gibt es eine Vielzahl von Angeboten - so wird das Geschäftshandy zum perfekten Begleiter in allen Situationen.


kh, Foto: © (PhotoMIX-Company via pixabay.com (CC0)

Übersicht: Handykauf
     
 

Handykauf»

Gebrauchte Handys
Nicht immer muss es gleich ein neues Handy sein. Oft reicht schon ein gebrauchtes.
Wir geben Tipps zum Handykauf in Internet und klären auf, um was man sich gerade bei gebrauchten Handys kümmern sollte.

Handykauf
Gebrauchte Handys

LTE-Handys»

LTE Handys
LTE ist der Datenturbo der vierten und neusten Generation und lässt selbst UMTS und HSPA alt aussehen. Viele neue Handys können bereits LTE und sind gar nicht mal so teuer.

Die neusten und schnellsten
Smartphones haben wir
hier vorgestellt.

LTE-Handys
LTE-Frequenzen