Handy kostenlos

Oftmals werden Handys kostenlos oder nur zu einem symbolischen Preis von 1,- € angeboten, wobei aber gerne verschwiegen wird, dass diese Handys eben gar nicht so kostenlos sind, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Zu verschenken hat niemand etwas und so wird der Handypreis oftmals indirekt über den Mobilfunkvertrag bezahlt. Insofern ist also grundsätzlich erst einmal Vorsicht angesagt.

Es geht aber auch anders: Ein Verkäufer erhält für die Vermittlung von Handyverträgen zumeist eine Provision. Um den Umsatz anzukurbeln, verzichtet dieser dann auf einen Teil der Provision indem er dem Kunden auf eigene Kosten ein Handy oben drauf legt. Somit ist schon einmal verständlich, dass diese kostenlosen Handys keine High-End-Geräte sein können, deren Kaufpreis den Wert des Tarifes übersteigt. Aber es gibt dennoch einige wirklich gute Angebote. Im Folgenden haben wir einige dieser kostenlosen Handys mitsamt deren Verträgen vorgestellt.

Für den symbolischen Preis von 1,- Euro haben wir zur Zeit diese Handys gefunden:

Apple


mehr

HTC


mehr

Samsung


mehr

Sony


mehr

Tipp für Selbstständige und Gewerbetreibende:
Wer ein Handy ohne Vertrag für mehr als 150 Euro kauft, muss dieses über ganze 5 Jahre abschreiben. Das gilt auch dann, wenn das Handy in 2 Jahren schon gar nicht mehr genutzt wird. Wer hingegen das Handy über den Handyvertrag subventionieren lässt, kann die monatlichen Kosten sofort in voller Höhe absetzen.

 
     
 

Dual-SIM Handys»

Schon längst
keine technische
Spielerei mehr:

2 SIM-Karten
in einem Gerät
vereinen Firmen-
und Privathandy
und kombinieren sogar
die günstigsten Tarife
zweier Anbieter.

Dual-SIM Handys


Designer-Handys»

Designer Handys
Man braucht mehr, um aufzufallen. Warum also nicht einmal einen kleinen Handschmeichler vom Porsche, Lamborghini oder Dolce & Gabbana?
Wer sich ein wenig mehr leisten kann, nimmt gleich ein paar funkelnde Swarovski-­Kristalle hinzu und der nächste Gala-Abend ist gerettet.

Designer Handys