Tarife:Handytarife

Günstige LTE-Tarife

Posted on Tuesday, 25. June 2019
Günstige LTE TarifeNachdem sich die vier Mobilfunk-Provider Deutsche Telekom, Vodafone, Telefónica und Drillisch über viele Wochen immer wieder überboten haben, ist die längste Auktion von deutschen Mobilfunk-Frequenzen nun beendet. Nach Angaben der Bundesnetzagentur zahlen die vier teilnehmenden Firmen für die 5G-Frequenzblöcke mit 6,55 Milliarden Euro deutlich mehr als erwartet. Experten hatten lediglich mit 3 bis 5 Milliarden Euro gerechnet. Das Ende der Auktion ist ein wichtiger Meilenstein bei der Einführung des Mobilfunks der fünften Generation. Bei der Versteigerung der Frequenzen für LTE im Jahr 2015 wurden 5,08 Milliarden Euro erlöst, doch boten damals nur drei Netzbetreiber. Bis der Mobilfunk der fünften Generation für Privatpersonen zur Verfügung steht, wird es noch eine Weile dauern. Möchten Sie jetzt schnelles Internet nutzen, können Sie sich über günstige LTE-Tarife informieren.

Was einen günstigen LTE-Tarif ausmacht

Suchen Sie nach einem günstigen LTE-Tarif, sollten Sie überlegen, welches Netz Sie nutzen möchten und in welche Netze Sie am häufigsten telefonieren. LTE-Tarife werden inzwischen nicht nur von den großen Netzbetreibern Deutsche Telekom, Vodafone und O2 (Telefónica) angeboten. Auch kleinere Anbieter haben LTE-Tarife im Programm. Sie nutzen die Netze der großen Anbieter. Die LTE-Tarife in den Netzen der Deutschen Telekom und von Vodafone sind zwar zumeist etwas teurer, doch ist die Netzqualität besser als im Netz von O2. Es gibt auch Discounter- und Prepaid-Tarife für diese D-Netze, doch kann LTE bei diesen Tarifen nur für das Internet genutzt werden. Der Vorteil der D-Netze beim Telefonieren geht bei diesen Tarifen verloren. Besonders günstig können die Tarife vom Mobilfunk-Discounter Drillisch sein, doch entstehen häufig Zusatzkosten aufgrund der Datenautomatik. Möchten Sie einen LTE-Tarif nutzen, ist es zumeist günstiger, ein Smartphone ohne Vertrag zu kaufen und den Tarif einzeln abzuschließen. LTE-Tarife werden nicht nur für das Smartphone angeboten. Auch als Festnetz-Ersatz für den Internetanschluss daheim sind LTE-Tarife verfügbar.

Vergleichen zahlt sich aus

Suchen Sie nach einem günstigen Handyvertrag mit LTE, zahlt sich ein Vergleich über Verivox aus. Neben Tarifen mit einer Laufzeit von 24 Monaten finden Sie auch Tarife mit einmonatiger Laufzeit, die jederzeit kündbar sind. Bei den Tarifen mit einer längeren Laufzeit können Sie jedoch hin und wieder im Rahmen von Aktionen im ersten Jahr der Laufzeit sparen. Einen Bonus können Sie häufig auch bei der Mitnahme der alten Rufnummer zum neuen Anbieter erhalten. Je nach Anbieter fällt dieser Bonus unterschiedlich hoch aus. In den meisten Tarifen sind inzwischen eine Allnet-Flat und eine SMS-Flat enthalten. Das Datenvolumen, das Sie mit voller Geschwindigkeit nutzen können, ist abhängig vom Anbieter unterschiedlich hoch. Sie sollten auch auf die Übertragungsgeschwindigkeit achten. Möchten Sie schnell im Internet unterwegs sein, lohnt sich ein Tarif mit einer Übertragungsrate von 50 Mbit/s.

Was es mit der Datenautomatik auf sich hat

In einigen LTE-Tarifen ist eine Datenautomatik enthalten. Sie sollten darauf achten, dass sie deaktivierbar ist. Wenn das enthaltene Datenvolumen mit voller Geschwindigkeit, das in einem Monat zur Verfügung steht, erschöpft ist, kann mehrmals ein Datenvolumen bis zu 200 Megabyte nachgebucht werden, für das ein Aufpreis anfällt.

tk, Foto: © Geralt via Pixabay (CC0)
25.6.2019

Zähler
Übersicht: Handytarife
     
 

Handykauf»

Gebrauchte Handys
Nicht immer muss es gleich ein neues Handy sein. Oft reicht schon ein gebrauchtes.
Wir geben Tipps zum Handykauf in Internet und klären auf, um was man sich gerade bei gebrauchten Handys kümmern sollte.

Handykauf
Gebrauchte Handys

LTE-Handys»

LTE Handys
LTE ist der Datenturbo der vierten und neusten Generation und lässt selbst UMTS und HSPA alt aussehen. Viele neue Handys können bereits LTE und sind gar nicht mal so teuer.

Die neusten und schnellsten
Smartphones haben wir
hier vorgestellt.

LTE-Handys
LTE-Frequenzen