Android
Windows
NFC
LTE
Dual-SIM
Designerhandys
Samsung
Nokia
HTC
LG
Sony
China-Handys
Tages-Schnäppchen!

Handyzubehör: Qualität und Nutzen beachten

Was wäre das Mobiltelefon ohne passendes Zubehör? Ob ein Headset, eine Hülle oder die beliebte Displayschutzfolie - einige dieser Dinge sind im Lieferumfang enthalten, andere kauft man sich zusammen mit dem Handy. Doch der Markt der Zubehörteile für Mobiltelefone ist groß und unübersichtlich; nicht alle Produkte sind wirklich nützlich. Auch bei der Qualität gibt es große Unterschiede.

Als die ersten Mobiltelefone das Licht der Welt erblickten, waren sie groß, sperrig und kosteten mehr, als viele Menschen in einem Monat verdienten (Das Motorola 8000X kostete 1983 stolze 3.995 US-Dollar). Damals gab es keinen Grund, Zubehör für ein solches Gerät zu entwickeln. Der heutige Markt sieht anders aus: Mobiltelefone befinden sich im Besitz jedes Deutschen; es gibt sogar mehr Handys als Einwohner: rund 95 Millionen sind es laut dem Statistischen Bundesamt. Bei einer so großen Verbreitung ist das Geschäft mit Zubehör lohnenswert - für die Hersteller zumindest. Verbraucher sollten beim Kauf auf die Qualität und Funktion achten.

Welches Handyzubehör ist sinnvoll?

Beim Kauf eines Mobiltelefons werden je nach Hersteller einige Zubehörteile mitgeliefert. Sie sollen die Nutzung des Handys erleichtern oder komfortabler gestalten. Typisches Zubehör, welches im Lieferumfang enthalten ist:
  • Headset oder Kopfhörer
  • Datenkabel
  • SIM-Slot-Tool
Das war es meist schon. Auch wenn die Kopfhörer nett gemeint sind, lässt ihre Qualität häufig zu wünschen übrig. Auf ein Datenkabel und ein SIM-Slot-Tool kann niemand verzichten. Welches andere Zubehör wäre für einen Handybesitzer nützlich?

Wer ein Smartphone sein Eigen nennt, und das tut inzwischen mehr als jeder Zweite in Deutschland, der braucht unbedingt eine Displayfolie. Auch wenn die Hersteller der intelligenten Mobiltelefone bei Topmodellen kratzfestes Glas verbauen, möchte man nichts dem Zufall überlassen. Ein weiteres schützendes Zubehörteil ist die Handyhülle. Sie schützt den restlichen Teil des Mobiltelefons, nämlich das Gehäuse - und das ist bitter nötig, denn einen Sturz vertragen die wenigsten Geräte.

Handyzubehör als Werbegeschenk

Nicht immer erwirbt man Handyzubehör beim Kauf eines Mobiltelefons, in einigen Situationen erhält man es kostenlos als Werbegeschenk. Die Präsente haben sich in den letzten Jahren zu einer beliebten Marketingmaßnahme unter Firmen aller Art entwickelt. Der Grund ist simpel: Werbegeschenke sind effektiv, wie der Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft bewiesen hat. Werbeartikel haben die höchsten Erinnerungswerte und bleiben 95 Prozent der Beschenkten im Gedächtnis.

Für Betriebe können Werbegeschenke eine Möglichkeit sein, Bestandskunden zu belohnen oder Neukunden zu werben. Einzige Voraussetzung: die Artikel sind von hoher Qualität und nützlich. Die gute Nachricht: Jede Firma kann heutzutage preisgünstig mit Handyzubehör von Markenanbietern werben, wie der Experte für Werbeartikel HACH weiß. Das Unternehmen bietet einen selbsterklärenden Artikeldesigner an, mit dem Mitarbeiter der Marketingabteilung Werbeartikel veredeln können, zum Beispiel mit dem Logo der Firma oder mit einer Werbebotschaft.

Im Bereich Handyzubehör gibt es viele praktische Artikel, die die Besitzer der mobilen Telefone benötigen könnten. Einige Anregungen:

  • Powerbank: Zu Zeiten der guten alten Mobiltelefone von Nokia konnte man sein Mobiltelefon abends aufladen und es tagelang nutzen; Smartphones halten meist nur einen Tag durch, bis sie zurück an die Steckdose müssen. Die Lösung für das Problem sind sogenannte Powerbanks. Es handelt sich um mobile Ladestationen, die die Akkulaufzeit des Smartphones verlängern.
  • Handytasche: Smartphones sind recht empfindliche Geräte, an denen der tägliche Gebrauch nicht spurlos vorbeigeht. Wer keine unschönen Kratzer auf seinem Gerät haben möchte, der verstaut es sicher in einer Handytasche.
  • Bluetooth-Lautsprecher: Die kabellosen Lautsprecher sind der letzte Schrei und bei Verbrauchern aller Altersgruppen sehr beliebt. Per Bluetooth verbindet man die Speaker mit dem Smartphone, dann geben die Lautsprecher Musik raumfüllend aus.

Auf die Qualität des Zubehörs achten

Ob man Handyzubehör selbst kauft oder geschenkt bekommt: In jedem Fall ist auf die Qualität der Artikel zu achten. Der Grund: Zubehör minderwertiger Qualität hat in den vergangenen Jahren zu schweren Problemen geführt. Ein aktuelles Problem sind USB-C-Kabel, die bei Smartphones und anderen Geräten der neusten Generation zum Einsatz kommen. Der Google-Ingenieur Benson Leung hat Kabel verschiedener Hersteller getestet und kam zu dem Ergebnis: Einige sind gefährlich und können Geräte zerstören. Die Liste mit den für gut befundenen Kabeln ist hier zu finden.

Genauso gefährlich sind inoffizielle USB-Ladegeräte, wie jene, die 2014 unter iPhone-5-Besitzern für Furore sorgten. Einige der Kabel besaßen variierende Spannungen, welche den im iPhone 5 befindlichen U2-IC-Chip beschädigten. Zubehör von Drittherstellern ist bei Verbrauchern beliebt, die zum Beispiel das originale Ladegerät verloren haben und einen günstigen Ersatz suchen. Vorher sollte man sich aber im Internet darüber informieren, ob das Mobiltelefon keine Probleme mit dem Zubehör eines Drittherstellers hat.

Nicht unbedingt gefährlich, aber problematisch, ist Zubehör mit Magneten. Apple warnte 2014 Zubehörhersteller und Kunden des iPhone 6 Plus, da Magnete den in der Kamera befindlichen Bildstabilisator sowie das NFC-Modul behinderte. Magneten kamen zum damaligen Zeitpunkt insbesondere bei Kameraaufsätzen als Halterung zum Einsatz, damit die Linsen bequem gewechselt werden konnten.


[ip]

Übersicht: Handyzubehör
     
 

Handycodes»

Rufumleitungen, Sprachqualität, Anrufsperren...
All dies sind Dinge, die uns die Hersteller gerne vorenthalten. Aber wie kommt man
trotzdem ran an diese
Einstellungen und
versteckten Optionen?

Handycodes

Handysuche + Vergleich»

Handys suchen
Rund 30 Suchkriterien
bieten eine machtige Hilfe
auf der Handysuche.

Handys vergleichen
Technische Daten aller
Handys lassen sich
direkt vergleichen.

Preise vergleichen
Und unser Preisvergleich
sagt sofort, welcher
Anbieter das Gerät
günstig liefert.

Auf zur Handysuche