Specials:Technik

Android: Mehr Laufzeit, Platz und Komfort

Schon mit Kleinigkeiten kann man den Komfort bei Android-Smartphones und Tablets verbessern. Für mehr Akkulaufzeit reicht es oft aus, das Display zu dimmen und verschwenderische Apps zu löschen. Wie man bei randvollem Speicher wieder Platz schafft oder langweilige Routine-Aufgaben automatisiert - das und viele weitere Tricks und Kniffe verrät das Computermagazin c\'t.

Der besorgte Blick auf den Akkustand gehört zum Alltag jedes Smartphone-Besitzers. Um Stromfresser zu finden, lohnt sich ein Blick in die Einstellungen. Unter dem Punkt Akku führt Android auf, welche Apps und Hardware die meiste Energie schlucken. Fast immer ist das Display der Hauptverbraucher, dahinter sammeln sich Apps und Sys­tem­dienste. Verdächtig sind vor allem Programme, die nur gelegentlich geöffnet werden und trotzdem weit oben stehen. Hat man eine verschwenderische App identifiziert, genügt es oft schon, das Programm über den Zurück-Button oder einen Beenden-Knopf in der App zu schließen, damit der Energie­verbrauch auf den Normalwert sinkt. Klappt das nicht, bleibt nur die Deinstallation.

Damit der Speicher auf dem Android-Gerät nicht überläuft, sollte man immer mal wieder sein Handy über USB an den Rechner anschließen und schauen, ob man tatsächlich noch alles braucht, was man einmal heruntergeladen hat.

Für mehr Komfort sorgen sogenannte Tasker-Apps, mit denen man lästige Routineaufgaben nach dem Wenn-Dann-Prinzip automatisieren kann. Programme wie Llama, Tasker oder If this than that (IFTTT) sind tolle Hilfsmittel. Mit ihnen kann man beispielsweise Screenshots in die Dropbox speichern, seine SMS automatisch in einem Google-Doc archivieren oder Datenverbindungen automatisch aktivieren.

Wer nützliche oder spaßige Apps mit Freunden oder Familienmitgliedern gemeinsam nutzen will, für den hat Android eine eingebaute Lösung parat. Man muss lediglich ein zusätzliches, gemeinsames Google-Konto anlegen und dieses auf allen Geräten als zweites Konto eintragen. Dann haben alle Zugriff auf Apps, Filme, Musik und Bücher.

Um tiefer in die Android-Welt einzutauchen, kann man das Handy oder Tablet rooten und sich Administratorrechte einrichten. Dabei geht zwar die Herstellergarantie verloren, doch die zusätzlichen Funktionen bringen zahlreiche Vorteile.



Zähler

Übersicht: Technik
     
  


Handy im Ausland»

Urlaub am Strand oder Geschäftsreise:
Welche preiswerten Lösungen gibt
es für die mobile Erreichbarkeit
im Ausland?

Welche Kosten entstehen
dabei?