Specials:Mobiles Internet:Artikel

Dual Cell: Bis zu 42 MBit/s im E-Plus-Netz

Die E-Plus Gruppe aktiviert "Dual Cell" in ihrem Datennetz. Mit Dual Cell hochgerüstete Stationen verdoppeln die maximale HSPA-Leistung auf 42 MBit/s und liefern den Kunden so Datengeschwindigkeiten auf LTE-Niveau. Mehr als die Hälfte aller Stationen im UMTS-Netz ist bereits Dual Cell-fähig und wird zeitnah aktiviert. Bis Ende des Jahres werden es mehr als drei Viertel aller Stationen sein, was einer Bevölkerungsabdeckung von 75 Prozent entspricht. Im Zuge ihrer Netzoffensive bietet die E-Plus Gruppe ein schnelleres, zuverlässiges und technologisch ausgereiftes Netz.

Bisher hat das Unternehmen bundesweit fast alle UMTS-Sendestationen mit den Datenturbo HSPA+ hochgerüstet. Auch bei der breitbandigen Anbindung der Stationen ans Kernnetz befindet sich das Unternehmen auf der Zielgeraden. Damit versorgt E-Plus mehr als 85 Prozent der deutschen Bevölkerung mit einem leistungsstarken Datennetz, in dem sie auch anspruchsvollere mobile Dienste wie das Streaming von Musik oder HD-Videos zu günstigen Preisen nutzen können. Dank der überzeugenden Netzqualität können Marken der E-Plus Gruppe inzwischen Musikstreaming als festen Bestandteil ihrer Tarife oder Datenoptionen anbieten.

Dual Cell: Mehr Speed

Bei der Aktivierung von Dual Cell - oft als "Dual Carrier" bezeichnet - gehe es E-Plus nicht um Spitzendatenraten, von denen nur wenige profitieren. Sie soll vor allem die durchschnittlich verfügbaren Datenraten und die Kapazität in einer Mobilfunkzelle erhöhen. Teilten sich Kunden bisher in einer Zelle die maximale HSPA+-Datenrate von 21 MBit/s, stellt Dual Cell bis zu 42 MBit/s zur Verfügung. Gerade in Ballungszentren, wo viele Nutzer gleichzeitig in einer Mobilfunkzelle auf ihre Datendienste zugreifen, bringt Dual Cell massive Vorteile. Die Voraussetzung für den Kunden ist der Besitz eines Dual Cell-fähigen Smartphone oder Tablets wie zum Beispiel das Samsung Galaxy S4 oder das iPhone5.


Zähler

Übersicht: Mobiles Internet
     
     


China-Handys»

Zuerst belächelt und dann ganz groß in Mode: Günstige Handys aus China müssen nicht unbedingt billige Kopien sein.

Optisch sehen sie zwar oftmals wie die westlichen Flaggschiffe aus, im inneren findet sich aber meist sehr ausgereifte Technik zu erstaunlichen Preisen.

Und zu kaufen gibt es sie auch hierzulande.

China-Handys