Specials:Multimedia

Demonstration des Handy-TV über die DVB-H Technik

Nachdem TV- und Video-Streaming via UMTS bereits heute zu den beliebtesten UMTS-Anwendungen im Multimedia-Portal „Vodafone Live!“ gehört, wird Vodafone auf der CeBIT 2005 mobiles Fernsehen auch nach dem neuen DVB-H-Standard präsentieren. Im Rahmen einer Live-Demonstration können die Besu­cher des Vodafone-Messestands die vielfältigen Möglichkeiten einer neuen Technik er­leben.

Nachdem erste Testläufe – in Berlin – bereits erfolgreich absolviert wurden, zeigt Vodafone auf der CeBIT 2005 jetzt erstmals einer breiten Öffentlichkeit mobile TV-Anwendungen nach dem DVB-H-Standard. DVB-H steht für „Digital Video Broadcast-Handheld“ und ist ein für mobile Endgeräte, also Handys und PDAs, modifiziertes Über­tragungsverfahren, das auf dem terrestrischen Digitalfernseh-Standards DVB-T basiert. Bei DVB-H können bis zu 30 Fernsehprogramme Live übertragen werden. Für die Live-Demo auf der CeBIT kommt ein Handy-Prototyp von Siemens zum Einsatz, auf dem sich laufende TV-Sendungen anschauen lassen.

Technisch wird DVB-H frühestens in zwei Jahren eingesetzt werden können. Wie ein entsprechender Dienst und ein dafür erforderliches Geschäftsmodell aussehen könnte, wird bei Vodafone derzeit geprüft.

Der TV-Nutzung via Handy wird allgemein ein deutliches Wachstum prophezeit. Schon jetzt ist MobileTV eine der meistgenutzten Anwendungen im Handy-Portal „Vodafone Live!“. Dabei können Vodafone-Kunden schon jetzt Highlights beliebter TV-Sendungen wie „TV Total“ oder „Rent a Pocher“ über das Vodafone Live! Portal anschauen oder zum nochmaligen Ansehen aufs UMTS-Handy herunterladen und speichern. Sogar ganze Spielfilme können mittlerweile auf Vodafone-Handys angeschaut werden. Nach der Weltpremiere des kompletten RTL-Spielfilms „Was Sie schon immer über Singles wissen wollten“ zeigte Vodafone auch den Kinofilm „Schöne Frauen“.



Zähler

Übersicht: Multimedia
     
  

LTE-Handys»

LTE Handys
LTE ist der Datenturbo der vierten und neusten Generation und lässt selbst UMTS und HSPA alt aussehen. Viele neue Handys können bereits LTE und sind gar nicht mal so teuer.

Die neusten und schnellsten
Smartphones haben wir
hier vorgestellt.

LTE-Handys
LTE-Frequenzen