Android
Windows
NFC
LTE
Dual-SIM
Designerhandys
Samsung
Nokia
HTC
LG
Sony
China-Handys
Tages-Schnäppchen!
Handys:Artikel:HTC

HTC Desire X: schlank, schön und etwas reduziert


Vorstellung
Foto-Galerie


HTC Desire X

Weitere Infos

Weitere HTC Handys

HTC Desire X bewerten:
RatingRatingRatingRatingRating
Ø 3.4 von 5 Sternen aus 9 Bewertungen.
Das Desire X ist eines der neueren und vor allem kleineren HTC Smartphones und läuft standardmäßig unter Android 4.0.4 mit der Sense-Oberfläche in Version 4.1. Ein Update auf Android 4.1.1 Jelly Bean mit Sense 4+ ist seit Anfang Mai 2013 verfügbar. Es ist mit einem 4 Zoll großen Display ausgestattet, das eine Auflösung von 800 X 480 Pixeln bietet (entspricht 233 dpi). Das Gerät verfügt über einen 1000 MHz-Dual-Core-Prozessor und 768 MB Arbeitsspeicher. Es ist das erste Gerät der Desire-Serie mit zwei Prozessorkernen. Der interne Speicher von 4GB kann mit einer microSD-Karte um bis zu 32GB aufgestockt werden. Auch die Beats-Audio-Technik ist enthalten.

Das Desire X sortiert sich in die Kategorie der Mittelklasse-Smartphones ein. Mit seinen 4 Zoll Bildschirmdiagonale kann es als Nachfolger des HTC Incredible S gelten, unter den aktuellen Geräten von HTC konkurriert es am ehesten mit dem One V. Ebenso wie dieses verfügt es - genau wie das Desire C - über das mit Android 4.0 bei HTC eingeführte Schema der drei Softkeys unter dem Bildschirm (von links nach rechts: Zurück, Home, Taskmanager). Der Taskmanager ist im Standard-Android-Stil gehalten. In der Sense-Version 4.1 öffnet sich durch langen Tastendruck auf das Taskmanager-Symbol bei noch nicht an Android 4.0 angepassten Apps das Kontextmenü.

Das Design des Desire X orientiert sich stark an jenem der HTC-One-Serie. Wie die Geräte dieser Baureihe verfügt es über ein laminiertes Display, bei welchem keine Lücke zwischen Display und berührungsempfindlicher Schicht bleibt. Die Kamera bietet eine Auflösung von 5 Megapixel und verfügt über einen Chip mit rückwärtiger Belichtung, kann jedoch keine Videos in HD-Auflösung aufnehmen.

Das Desire X verfügt jedoch über keine Frontkamera und verwundernswerterweise auch keinen Kompass. Somit ist das schlanke Smartphone für Videotelefonie und auch als Ersatz für ein Navigationssystem wohl kaum zu gebrauchen.

Quelle: le/Wikipedia
Zähler



Übersicht: Neue Handys