Android
Windows
NFC
LTE
Dual-SIM
Designerhandys
Handys:Artikel:HTC

HTC Touch Diamond


Vorstellung
Foto-Galerie


HTC Touch Diamond

Weitere Infos

Weitere HTC Handys
Ein bestechend einfaches Design bietet das neue Flaggschiff aus dem Hause HTC. Der Hersteller aus Taiwan ist schon länger in Europa aktiv, bietet seine Handys hier aber erst seit kurzem als eigenständige Marke an. Mit dem kompakten Diamond Touch bekommt das iPhone eine weitere ernstzunehmende Konkurrenz.

HTC hat seine Touchscreens enorm weiterentwickelt und setzt in seinem neuen Diamanten die neue "TouchFlo 3D"-Technologie ein. So lässt es seinen Besitzer fast spielerisch durch eMails, Organizer, Fotos, Wetterberichte, Musik uvm. navigieren.

Wie auch das iPhone kommen die zahllosen Funktionen des Touch Diamond eigentlich erst richtig durch die Internetverbindung zum Einsatz. Und hier hat HTC so richtig zugelegt: Wo andere Anbieter noch am einfachen UMTS knabbern, setzt HTC auf den Datenturbo HSDPA mit 7,2 Mbit/sek und selbst HSUPA für den schnellen Weg der Daten ins Internet ist vorhanden.

Verbindungsmäßig ist das Diamond Touch ohnehin sehr flexibel: Zusätzlich zum HSDPA/HSUPA-Standard bietet es weitere Verbindungen über WCDMA, EDGA, USB, Bluetooth 2.0 und sogar WLAN an. Ganz nebenbei erhielt der Alleskönner noch ein ordentliches GPS-Modul.

Optimiert für Einsatz im mobilen Internet

Als Betriebssystem dient das bewährte Windows Mobile 6.1 prefessional. Internetseiten lassen sich in einem eigens für dieses Smartphone entwickelten Browser ansehen. Bestandteil des Browsers ist auch eine äußerst nützliche Zoomfunktion. Dreht man das Handy auf die Seite, dreht sich auch gleich der Browser mit und zeigt die Webseiten im Querformat am Display. Navigieren, Texten und Zoomen sind durchweg mit einer Hand auf dem Touchscreen möglich.

Wer nun einen unkomfortablen Browser erwartet, der bei multimedialen Inhalten schnell an seine Grenzen stößt, wird angenehm überrascht sein: Alle modernen Standards werden unterstützt und für YouTube, Google Maps und RSS-Feeds wurden sogar zusätzliche Features im Diamond Touch untergebracht, die den Einsatz auf dem Handy nochmals erleichtern.

Display

Das 2,8 Zoll große Display bietet mit einer VGA-Auflösung von 640 X 480 Pixeln ordentlich Platz und soll laut Hersteller sogar annähernd Druckqualität erreichen.

3,2 Megapixel Kamera

Integriert ist ebenfalls eine vernünftige 3,2 Megapixel-Kamera zum Aufnehmen von Fotos und Videos. Eine Fotoleuchte bietet das Handy zwar nicht, dafür ist die Kamera aber mit einem optischen Autofokus ausgestattet. Auch Videokonferenzen sind hiermit möglich.

In Europa ist das HTC Diamond Touch ab Juni 2008 für runde 500 Euro erhältlich. Der Rest der Welt muss sich derweil noch ein halbes Jahr gedulden, bis der schicke Allrounder in die Läden kommt.


Zähler



Übersicht: Neue Handys