Android
Windows
NFC
LTE
Dual-SIM
Designerhandys
Handys:Artikel:Nokia

Das Nokia 3200 Mobiltelefon: Individualität zum Selbermachen


Vorstellung
Foto-Galerie


Nokia 3200

Weitere Infos

Weitere Nokia Handys

Nokia 3200 bewerten:
RatingRatingRatingRatingRating
Auf dem "Nokia Totally Board"-Event stand heute das neue Nokia 3200 Mobiltelefon im Rampenlicht. Das mit einer integrierten Kamera und einem großen Farbdisplay ausgestattete Nokia 3200 Mobiltelefon unterstützt Multimedia-Mitteilungen (Multimedia Messaging Service, MMS)* und bietet nicht nur Spaß und Unterhaltung sondern mit neuen "do-it-yourself" Cover-Vorlagen zum Ausschneiden auch ganz neue und innovative Möglichkeiten der Individualisierung. Die transparenten Cover für die Vorder- und Rückseite des Nokia 3200 dienen als Rahmen für ein Design, die vom Nutzer individuell gestaltet werden können - zum Beispiel mit Fotos, die mit der integrierten Kamera aufgenommen wurden. Das Nokia 3200 mit GPRS- und EGDE-Unterstützung wird als Triband-Telefon in zwei Versionen angeboten: zum einen für (E)GSM 900-, 1800- und 1900-Netze im europäischen und im asiatischen Markt, zum anderen für GSM 850-, 1900- und 1800-Netze im amerikanischen Markt. Die Auslieferung beginnt voraussichtlich im Verlauf des vierten Quartals 2003.

"Das Design des Nokia 3200 Mobiltelefons ist inspiriert von urbaner Kultur - kreativ, unkonventionell und absolut individuell", so Kai Öistämö, Senior Vice President, Nokia Mobile Phones. "Das Nokia 3200 Mobiltelefon richtet sich an junge, mobile Trendsetter, die Spaß, Individualität und Unterhaltung lieben - und bei mobiler Kommunikation stets auf dem neuesten Stand sein möchten. Selbst gestaltete Cover mit dazu passenden Klingeltönen und Display-Hintergrundbildern lassen den Nutzer zum Künstler werden."

Das Nokia 3200 hat eine integrierte Digitalkamera und neue Bildbearbeitungsfunktionen die das Aufnehmen, Bearbeiten und anschließende Versenden von Fotos per MMS spielend leicht machen. Das große Farbdisplay mit einer Auflösung von 128 X 128 Pixeln lässt Fotos nahezu lebendig erscheinen. Spezielle themenbezogene Pakete mit Cover-Motiven zum Ausschneiden, wie "Snowboard", "Street Life" oder "Urban-Chick", ergeben zusammen mit passenden Display-Hintergrundbildern und Klingeltönen ein aufeinander abgestimmtes Angebot, das im Nokia Online-Shop für die Nutzer zur Verfügung stehen wird.

Das Nokia 3200 Mobiltelefon verfügt über einen XHTML-Browser, der die Nutzung mobiler Internetdienste noch vielseitiger und attraktiver macht. So können Dienste genutzt werden, die neben Text auch farbige Grafiken, Animationen und Frames verwenden. Darüber hinaus enthält das Nokia 3200 einen Link zu den neuen mobilen Internetseiten von Nokia, deren Inhalte speziell für XHTML optimiert wurden.

Weitere Merkmale des Nokia 3200 Mobiltelefons:

Benutzeroberfläche: Nokia Series 40
Polyphone (mehrstimmige) Klingeltöne
Dynamisches Adressbuch - der Nutzer kann Fotos hinzufügen und individuelle Klingeltöne einrichten
Integrierte Taschenlampe
Integriertes UKW-Radio
Unterstützung für Infrarot-Verbindungen, PC Suite
JavaTM Technik (J2ME )

Das Nokia 3200 ist das erste Nokia Mobiltelefon mit Cover-Motiven zum Ausschneiden, bzw. Ausstanzen. Im Lieferumfang werden drei Cover-Motive mit passenden Hintergrundbildern und polyphonen (mehrstimmigen) Klingeltönen enthalten sein sowie zehn Blanko-Vorlagen, die vom Nutzer frei gestaltet werden können - zum Beispiel durch kreatives Bemalen oder durch Bedrucken mit Fotos, mit Motiven aus dem Internet oder mit selbst am Computer erstellten Designs. Um nach eigenen Design-Vorstellungen individuelle Cover-Einlagen aus Fotos, Zeichnungen oder anderen Vorlagen gestalten zu können, wird auch eine Cover-Stanze erhältlich sein.**

Entwickler, die Zusatzsoftware für das Nokia 3200 Mobiltelefon erstellen möchten, erhalten beim Forum Nokia, dem weltweiten Entwickler-Programm von Nokia, unter mn.developer.nokia.com technische Unterstützung. Außerdem können sie hier auch Tools und Informationen herunterladen.

* Bitte beachten Sie, dass MMS-bezogene Dienste sowohl vom jeweiligen Netz als auch von der Kompatibilität der verwendeten Geräte und der unterstützten Inhaltsformate abhängig sind.
** Geeignet ist normales, reines Papier, das auch in Standard-Druckern (Gewicht 60-135 g/m2) verwendet wird. Es sollte nicht dicker als 0.3 mm sein. Auf dem Papier verwendete Farbe oder Tinte sollte keine Metall-Partikel enthalten.

Zähler



Übersicht: Neue Handys