Android
Windows
NFC
LTE
Dual-SIM
Designerhandys
Handys:Artikel:Nokia

Nokia X2: peppiger Dual-SIM-Androide

Nokia X2

Weitere Infos

Weitere Nokia Handys

Nokia X2 bewerten:
RatingRatingRatingRatingRating
Das neueste Mitglied der wachsenden Nokia X Produktfamilie ist das X2. Anders als die Lumias ist die X-Familie etwas günstiger angesiedelt und basiert vor allem auf Android. Das Nokia X2 bietet ein ansprechendes Design, ein optisch besseres "Fastlane-Feature" und mehr Microsoft Dienste sowie verbesserte Komponenten wie zum Beispiel ein 4,3-Zoll-ClearBlack-Display und eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Blitz. Zu einem Preis von nur 129 Euro ohne Vertrag kommt das X2 zunächst als Dual-SIM-Variante auf den Markt.

Wie das Nokia X öffnet auch das neue Nokia X2 Zugang zu einer Welt von Android-Apps und Microsoft-Diensten und ermöglichst es darüber hinaus via Fastlane zwischen Anwendungen hin und her zu wechseln. Mit seinem 1,2 GHz Qualcomm Snapdragon Dualcore Prozessor und 1GB Arbeitsspeicher bietet das Nokia X2 eine recht flüssige Bedienung, die der Preisklasse angemessen ist. Es präsentiert erstmals die neue Generation der Nokia X Softwareplattform 2.0 sowie wichtige Verbesserungen der Nutzeroberfläche.

Der Benutzer kann zwischen drei verschiedenen Bildschirmvarianten wählen, um die Navigation zu vereinfachen: dem farbenfrohen "Home"-Bildschirm mit in der Grösse anpassbaren Kacheln, Fastlane für schnellen Zugriff auf kürzlich genutzte Apps und Kalendereinträgen sowie einer neuen, Lumia-inspirierten App-Liste, von der aus die jeweils wichtigsten Apps ganz einfach auf den Startbildschirm gepinnt werden können.

Ausserdem können Nutzer vom Bildschirmrand einen Nachrichten-Tab herunterziehen, um ihre Verbindungsoptionen und anstehende Aktionen wie zum Beispiel Software-Updates, die zum Download bereitstehen, übersichtlich angezeigt zu bekommen.

Weitere Dienste für die Nokia X Familie

Die Integration von Diensten wie Skype und OneDrive ist bei der Nokia X Familie ein wichtiger Aspekt, um den Zugang zu Microsoft-Diensten zu ermöglichen und die Lumia Smartphone-Familie zu ergänzen. Erstmalig wird es auf dem Nokia X2 die vorinstallierten Dienste Outlook.com, Skype und OneDrive geben. Weitere Microsoft-Dienste wie zum Beispiel die Bing-Suche können im Nokia Store heruntergeladen werden.

Neue Dienste wie OneNote und Yammer stehen ebenfalls zum kostenlosen Download im Nokia Store bereit. OneNote ermöglicht das Erstellen von Notizen, die mit OneDrive in der Cloud gespeichert werden können. Yammer macht die Zusammenarbeit mit Menschen auf der ganzen Welt online so einfach wie das Posten in sozialen Netzwerken. Enthalten sind im Kaufpreis auch 15 GB Cloud-Speicherplatz auf OneDrive, die man für das Speichern von Fotos, Videos und Dokumenten nutzen kann.

Austauschbare Cover

Das Nokia X2 präsentiert einen neuen Design-Ansatz: Die austauschbaren Cover kombinieren ein farbenfrohes Inneres mit einer durchscheinenden Aussenhülle. Das Ergebnis soll ein robustes Smartphone sein, das wirkt, "als ob es von innen leuchtet". Das Nokia X2 wird zum Verkaufsstart in Orange, Grün und Schwarz (alle glänzend) verfügbar sein, später kommen dann die Farben Gelb, Weiss und Mattgrau hinzu.
Quelle: Microsoft CH
Zähler



Übersicht: Neue Handys