Android
Windows
NFC
LTE
Dual-SIM
Designerhandys
Samsung
Nokia
HTC
LG
Sony
China-Handys
Tages-Schnäppchen!
Handys:Artikel:Sony

Sony Ericsson präsentiert mit dem P900 sein neues Topmodell

Sony P900

Weitere Infos

Weitere Sony Handys
Sony Handys ohne Vertrag

Sony P900 bewerten:
RatingRatingRatingRatingRating
Nach dem Erfolg des ersten Smartphones P800 führt Sony Ericsson mit dem P900 einen noch kleineren, schnelleren, einfacheren und flexibleren Nachfolger ein. Zu den wichtigsten Verbesserungen gehören die Videoaufnahme-Funktion, der TFT-Touch-Screen mit 65.536 Farben und der größere interne Speicher mit 16 MB. Damit ist das P900 nicht nur ein Spitzentelefon, sondern zugleich ein vollwertiger Organizer, eine Kamera für Foto und Video sowie ein Spiele-Handy für spannende Unterhaltung unterwegs. Das P900 kommt in KW 44 für 829 Euro auf den Markt.

Wie die Gerüchteküche um einen P800-Nachfolger im Internet beweist, haben die Verbraucher ein sehr starkes Interesse an Sony Ericssons Symbian-basierten Smartphones, welche die Entwickler von Applikationen und Content-Angeboten, Unternehmen und Endkunden gleichermaßen ansprechen. Dank der großen Vielfalt an Applikationen, die zum Download zur Verfügung stehen, wird das P900 zur multimedialen Schaltzentrale für Kunden und Netzbetreiber. Das neue Smartphone arbeitet mit dem Symbian-Betriebssystem in der Version 7.0 und der bereits bekannten UIQ-Schnittstelle. Symbian ist das derzeit meistverkaufte Betriebssystem für Smartphones.

Gerade die Integration der Videoaufnahme - aus der CommuniCam des P800 ist im P900 ein CommuniCorder geworden - verdeutlichen die Multimedia-Fähigkeiten des P900. Die Länge der Video-Clips ist dabei nur vom verfügbaren freien Speicher begrenzt und belegt etwa ein MB pro Minute. Die Videos im QCIF-Format werden mit Ton im MPEG4-Kompression gespeichert, dem von "Third Generation Partnership Project" (3GPP) favorisierten Standard. Neben Streaming Video können auch Video-Clips in MMS-Nachrichten eingebunden werden. Zusätzlich ist das neue Handy natürlich auch mit einer VGA-Digitalkamera ausgestattet.

Das P900 ist ein QuickShare-Produkt und damit nach dem T610, T630 und Z600 das vierte Handy von Sony Ericsson, das mit diesem komfortablen Bedienkonzept folgt. QuickShare ist beim Nutzer sehr beliebt, weil mit nur zwei Tasten-Clicks Fotos gemacht und dann an einen PC oder ein anderes Handy verschickt werden können. Der Datenversand erfolgt über MMS, E-Mail oder per Bluetooth, Infrarot oder Kabel.

War das Display des P800 noch mit 4.096 Farben ausgestattet, wartet der TFT-Screen des P900 mit 65.536 Farben bei einer Auflösung von 208x320 Pixeln auf. Bilder kann man über die gesamte Breite des Displays auch im 16:9-Modus wie bei modernen Breitbildfernsehern anschauen. Spielefreaks werden sich über eine große Zahl von Java- und Mophun-Spielen zum Herunterladen sowie eine CD freuen, die das sehr beliebte Autorennspiel V-Rally1 in einer brandneuen 3D-Edition enthält. Bei V-Rally1 ist der Jogdial das wichtigste Steuerungselement. Im Zusammenspiel mit dem mehrstimmigen Sound und den Stereo-Kopfhörern vermittelt dieses dreidimensionale Spiel ein Gefühl, als würde man eine richtige Konsole bedienen.

Der Arbeitsspeicher des P900 ist mit 48 MB RAM ausgestattet, etwa 16 MB davon sind frei verfügbar. Zusätzlichen Speicherplatz bietet der mitgelieferte Memory Stick Duo mit 32 MB, auf dem sich Musikclips oder Videos speichern lassen. Im Handel werden Sticks mit bis zu 128 MB angeboten. Vorhandene Videos vom letzten Urlaub können mit dem Programm Packet Video auf dem PC komprimiert und dann auf dem P900 unterwegs den Freunden gezeigt werden. Wie schon das P800 ist auch der Nachfolger mit einem MP3-Player ausgestattet und hat bereits eine Auswahl an neuen MP3-Klingelmelodien installiert. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger bietet das P900 den von herkömmlichen PDAs bekannten Stylus-Stift. Der Akku glänzt durch hohe Ausdauer: so liegt die Standby-Zeit bei bis zu 450 Stunden und Gesprächszeit bei maximal 16 Stunden.

Der Browser unterstützt HTML, WAP und cHTML. Den Opera-Browser, der praktisch alle Internetseiten darstellen kann, liefert Sony Ericsson auf CD. Um Internet-Inhalte mit diesem Browser sichtbar zu machen, werden die Seiten automatisch auf die Display-Größe angepasst. Zusätzlich enthält die CD-ROM weitere Software und Applikationen für Unterhaltung, den Anschluss mit anderen mobilen Geräten und den Büroalltag.

Sicherer Datentransfer, Fernsynchronisierung und Zugang zu Büro-Netzwerken

Das P900 wird höchsten Sicherheitsanforderungen an den Datenversand per E-Mail gerecht und ist dadurch bestens für den Einsatz für kleine und große Bürolösungen geeignet. Zahlreiche Funktionen machen das P900 zum perfekt ausgestatteten mobilen Büro: Interessant für Geschäftsleute und andere professionelle Nutzer, die ständig unterwegs sind, ist die Möglichkeit, Word- und Excel-Dateien anzuschauen. Auch Powerpoint-Präsentationen lassen sich auf dem großen Touch-Screen gut betrachten. Der Zugang zu allen gängigen web-basierten E-Mail-Diensten, etwa Yahoo und Hotmail, sowie Unternehmens-E-Mail-Servern läuft problemlos. Für Push-e-Mail-Dienste steht eine Vielzahl von Drittanbieter-Lösungen zur Verfügung:

  • Extended Systems
  • Infowave
  • JPMobile
  • Psion Software
  • Seven
  • Smartner
  • Synchrologic
  • Weblicon
  • Ericsson Mobile Organizer
  • Visto

P900 technische Details

  • großer TFT-Touchscreen mit 65.536 Farben und Metallbedienstift
  • 5-Wege-Jog Dial für den schnellen Zugriff auf viele Funktionen
  • Freisprecheinrichtung für das Büro
  • Sprachsteuerung mit automatischer 'magic word'-Aktivierung
  • Integrierte Digitalkamera für Bilder und Videoaufnahmen
  • Video- und Audio-Player (einschließlich MP3)
  • Multimedia Messaging (MMS), SMS, EMS und E-Mail
  • kombinierter Web- und WAP-Browser
  • GPRS und HSCSD
  • Memory Stick Duo-Schnittstelle für Sticks mit bis zu 128 MB
  • Eingebauter Organizer mit Tausenden Kontakten, Kalendereinträgen, Aufgaben sowie und Sprachrecorderfunktion
  • Taschenrechner
  • Document-Viewer für E-mail-Anhänge und lokale Dateien
  • Spiele mit Breitbilddarstellung und vielstimmigem Sound
  • Bluetooth, Infrarot, USB-Anschluss
  • PC-Synchronisation (SyncML) für Outlook and Lotus v2
  • Kabellose Synchronisation via SyncML
  • Mit Hilfe von herunterladbaren Profilen (Display-Designs) und Melodien einfach zu personalisieren
  • M-Services & MeT (Mobile electronic Transactions)
  • Unternehmenstelefonie via Virtual Provate Network
  • Flugmodus ohne Sendefunktionen
  • Tri-Band
  • Symbian OS 7.0, C++ und Java Software Development Kit
  • Gewicht: 150 Gramm
  • Maße: 115 X 57 X 24 mm (Breite X Höhe X Tiefe)

Zähler



Übersicht: Neue Handys