Android
Windows
NFC
LTE
Dual-SIM
Designerhandys
Handys:Artikel:Sony

Sony Ericssons T630 ist das erste Kamera-Mobiltelefon mit zwei Vorderseiten


Vorstellung
Foto-Galerie


Sony T630

Weitere Infos

Weitere Sony Handys

Sony T630 bewerten:
RatingRatingRatingRatingRating
Ø 1.9 von 5 Sternen aus 80 Bewertungen.
Künftig haben Mobiltelefone nicht mehr eine Vorder- und Rückseite, sondern zwei Vorderseiten - Sony Ericssons T630 macht"s vor: Eine Schauseite für die Kamera mit einem kleinen Spiegel für Selbst-Portraits, die andere für die Tastatur und den schnellen Zugriff auf die verschiedenen Imaging- und Entertainment-Funktionen. Mit seiner Kamera, dem großen TFT-Display mit 65.536 Farben und seinem modischen Design ist das T630 ein echter Hingucker. Das Handy in der Farbe "Frosty Silver" kommt im 1. Quartal 2004 für etwa 399 Euro auf den Markt.

Wie alle anderen neuen Handys funktioniert auch das neue Triband/GPRS-Mobiltelefon nach dem von Sony Ericsson entwickelten QuickShare-Prinzip: Fotos sind mit nur zwei Tasten-Clicks gemacht, der Austausch von Bildern zwischen dem Handy, dem PC oder anderen Endgeräten klappt sehr einfach und intuitiv - entweder lokal über Bluetooth, Infrarot oder Kabel, oder über das Netz via MMS oder E-Mail. Mit nur 93 Gramm und Abmessungen von 102 X 43 X 17 mm gehört dieses gut ausgestattete Mobiltelefon zu den leichtesten und handlichsten seiner Klasse.

Das TFT-Display hat eine Auflösung von 128 X 160 Pixel und bietet einen hohen Farbkontrast. Zugleich ist es ein reaktionsschneller Kamerasucher, auf dem man sich Fotos bequem anschauen kann. Dank 32-stimmigem Sound, Force Feedback und Joystick-Steuerung macht es Spass, auf dem brillanten Display das bereits vorinstallierte, bekannte Autorennspiel V-Rally2 zu spielen. Das T630 unterstützt Java sowie die Mophun-Plattform, für die derzeit über 100 Spiele verfügbar sind.

Das T630 ist nach dem Z600 das zweite Mobiltelefon, welches mit dem gerade ausgelieferten Gameboard EGB-10 kompatibel ist. In Kombination mit dieser Konsole vermittelt das T630 ein Spielerlebnis, wie man es sonst nur von der Sony Playstation kennt.

Wer möchte, kann seine Kreativität mit dem Music DJ beweisen. Bereits vordefinierte Sequenzen aus vier verschiedenen Tonspuren mit Bässen, Trommeln und Akkorden lassen sich so in kürzester Zeit zu polyphonen Klingelmelodien mixen.

Weitere Möglichkeiten zur Personalisierung bieten verschiedene vordefinierte oder herunterladbare "Designs", mit deren Hilfe Farben und Hintergründe des Menüs individuell gestaltet werden können. Das neue "Frosty-Silver"-Design im Metallic Look passt so mit seiner Oberfläche hervorragend zum mattweißen Gehäuse des T630. Die Standby-Zeit beträgt bis zu 12,5 Tage (300 h), die Gesprächszeit bis zu 9 Stunden.

Zähler



Übersicht: Neue Handys