Die schönsten Frauen im deutschen Fernsehen

Die schönsten Frauen im deutschen FernsehenZu einer außergewöhnlichen Fotoproduktion konnte GQ Gentlemen's Quarterly neun der schönsten deutschen Fernsehfrauen überreden. In der aktuellen Ausgabe posieren sie wie einst die legendären Pin-Up Girls der Fifties. Mit Korsage, Matrosen-Kleid, Haartuch und High Heels. In den fünfziger Jahren wurde zwar keines der Models geboren. Aber Nandini Mitra, die auf VOX "Fit for Fun-TV" moderiert, findet den Look einfach sexy: "Über die Rolle der Frau von damals wollen wir nicht reden, aber mit Korsagen und BHs, die die Brüste nach oben drückten, sehen Frauen einfach toll aus."

   Auch Susann Atwell von ProSieben liebt die Fifties und Sixties: "Jedes Jahr zu Weihnachten muß ich aufs Neue bei den Sissi-Filmen heulen. Da bin ich ein richtiges Mädchen. Allerdings ein Mädchen, das miterlebt hat, wie sich die Fernsehlandschaft verändert hat." Deutsche TV-Frauen wurden dabei "tough", aber nicht abgebrüht: "Die dicke Haut, die man in unserem Geschäft angeblich braucht,  habe ich nicht. Manchmal laufen mir bei traurigen Beiträgen die Tränen runter", gibt Bettina Cramer vom Boulevard-Magazin Blitz auf Sat.1 zu.

   Auch Miriam Pielhau, Taff-Moderatorin bei ProSieben, Collien Fernandes von Viva und Petra Schweers vom RTL-Magazin Explosiv zeigen, wie attraktiv altmodisches Outfit ist. Für Giulia Siegel garantiert das Aussehen jedoch nicht den Job: "Es könnte keine gute Show entstehen, wenn mich vom Kabelträger bis zum Regisseur alle für eine Zicke halten würden. So eine Sendung würde kein Schwein sehen wollen."

   Auch Verena Kerth kennt die Tücken der TV-Prominenz: "So mancher, von dem ich dachte, er wäre mir gut gesonnen, erzählt in irgendwelchen Mittagsmagazinen den größten Blödsinn. Dieses Geschäft ist unberechenbar." Heute arbeitet die Ex-Freundin von Oliver Kahn selbst in den Medien, für MTV und als Gesellschaftsreporterin beim Radiosender FFH. Dass sie vom Fernsehen profitiert, gibt Kader Loth, Königin der Reality-Soap "Die Alm" zu: "Die Alm zu überstehen war keine große Herausforderung. Weder habe ich den Nobelpreis verdient noch ein Medikament entwickelt. Ich nutze solche Reality-Formate strategisch für meine Karriere. In Zukunft werde ich versuchen, die Contenance zu wahren."






Zurück zur Übersicht


     
     
 



SMS-Sprüche»

Über 15.000 SMS-Sprüche! Fein säuberlich sortiert in 37 Rubriken für jede Gelegenheit. Unser heutiger Spruch stammt von Mares und kommt aus der Rubrik "Grüße":

Ich störe nicht lange, ein Küsschen schnell auf die Wange. Wünsche dir einen schönen Tag, einfach so, weil ich dich mag!