Lifestyle:TV Kino DVD

Anke Engelke im Interview über Harald Schmidt: Alles purer Sex, behaart wie ein Affe

  
In einem großen Interview mit Anke Engelke im "Tagesspiegel" sagte die Entertainerin über ihren Kollegen Harald Schmidt, mit dem sie für den Film "Vom Suchen und Finden der Liebe" eine Bettszene drehte: "Alles purer Sex, behaart wie ein Affe, super." Über Schmidts neue Late Night in der ARD sagte Engelke: "Wenn er nicht zurückgekommen wäre, würde mir etwas fehlen. Jeder sollte froh sein, dass er wieder da ist." Eine Wette über die Zukunft seiner Sendung - Rudi Carrell wettete einst 10.000 Euro, dass Engelke mit ihrer Late Night scheitern würde - wollte sie jedoch nicht abschließen. "Jeder hat seinen Stil. Und meiner ist das nicht."

Über ihre abgesetzte Show bei SAT 1 sagt sie: "Wenn die Zuschauer meine Arbeit nicht wollen, dann höre ich auf, weil ich das nicht für mich mache, sondern für sie." Niederlagen nehme sie erst mal zur Kenntnis und schlafe dann mindestens eine Nacht darüber. "Ich finde dieses Helmut Kohl'sche Aussitzen, der einfach abgewartet hat, bis sich die Aufregung von alleine gelegt hat, als Vergleich mit mir zwar missraten. Ich setze mich irgendwann schon sehr intensiv mit so etwas auseinander, aber erst mit einer schönen Distanz."



Quelle: Der Tagesspiegel



Zurück zur Übersicht


Kleines Bild
     
  
 



SMS-Sprüche»

Über 15.000 SMS-Sprüche! Fein säuberlich sortiert in 37 Rubriken für jede Gelegenheit. Unser heutiger Spruch stammt von Dicger und kommt aus der Rubrik "Liebeserklärungen":

Ich war zufrieden mit meinem Leben -bis ich dir begegnet bin. Jetzt ist es perfekt!