Lifestyle:TV Kino DVD

"Pulp Fiction" aus Deutschland nach Hollywood?

Der Erfolgsroman "Kaleidokosmos" des deutschen Schriftstellers Bezoo Philippe soll nach Verlagsangaben in Hollywood verfilmt werden. Der Roman war schon in der Entstehung nur EIN Teil des audiovisuellen Projekts "Kaleidokosmos", welchem umfassend nur ein Kinofilm gerecht wird. Bekannt wurde der Roman durch seine kreative Schreibweise. Durch seine Prosa, seine lyrischen Passagen und seine Liedtexte verschmilzt die Geschichte in ein Gesamtkunstwerk für den Leser und vielleicht schon bald für den Zuschauer.

Der Schriftsteller Bezoo Philippe: "Für mich geht ein Traum in Erfüllung, aus dem ich hoffentlich niemals aufwache. Schon bei der Entstehung des Kaleidokosmos habe ich Worte mit Bildern und Tönen verbunden - und Bilder und Töne mit Worten. Bei den Dreharbeiten werde ich aktiv an der Umsetzung der Geschichte teilnehmen und so viel Zeit wie möglich am Set verbringen. Meine persönliche Traumbesetzung wäre Johnny Depp als Tristan Chalrissian und Jeremy Irons als Caisar Soce."

"Kaleidokosmos" ist ein mutiges Werk eines jungen, deutschen Schriftstellers, der mit seinem Schreibstil an die Werke von Thomas Mann (Prosa) und Heinrich Heine (Lyrik) erinnert. Eine gelungene Gratwanderung: Eine mitreißende Erzählung, die ihre Auflockerung durch wunderbare Lyrik erfährt, die an die Gedichte von Heines "Romanzero" erinnern. Eine anspruchsvolle Literatur mit durchbrochener Chronologie im Stil von Quentin Tarantinos "Pulp Fiction", die ihre Leser gefunden hat.


Quelle: beingoo



Zurück zur Übersicht


Kleines Bild
     
  
 


Neue Handys»

Die aktuellsten Handys bei uns in der Neuvorstellung:

ZTE: Axon 10 Pro 5G
Huawei: Honor 8X
LG: G7ThinQ
LG: K8
LG: V30S ThinQ
LG: Q6
LG: Q6